• Michael Kupplmayr

Auf den Punkt gebracht

Gedanken ohne Schranken - Fitness für den Kopf


Wahrnehmungs-Filter

Unsere Wahrnehmungs-Fähigkeit ermöglicht unser tägliches Er-Leben.

Allerdings, und dies kann die Sache trüben, liegt über der reinen Wahrnehmung eine Art "Brille", ein "Schleier", der wie ein "Filter" wirkt: das Ego (das Ich) und sein Intellekt.

Jede Erscheinung (Worte, Personen, Situationen etc.) wird durch den "Wahrnehmungs-Filter" des Ego´s interpretiert und bewertet.

Wir kleben jeder Erscheinung - meißt unbewusst - unser (persönliches) Etikett auf, das heißt, wir messen ihr Wert und Bedeutung bei, den sie an sich gar nicht hat, denn:

jede Erscheinung ist von sich aus "wert-frei" und "bedeutungs-los".

Erst unsere Etikettierung gibt den "Dingen" Wert und Bedeutung - was auch ok ist.

Aber: wir sehen aufgrund unserer zumeißt einseitigen Be-Wertung nicht mehr das, "was ist", sondern unsere Interpretation dessen "was ist" - das ist uns (meißt) nicht bewusst.

Unsere Eigen-Wahrnehmung und die der uns umgebenden Welt ist verzerrt, bruchstückhaft und unvollkommen. Das Resultat sind Wahrnehmungskrisen.

Lebenskrisen sind meißt Wahrnehmungskrisen.

Wenn uns klar ist, was jede Erscheinung (= möglicher Reizauslöser) als "Ding an sich" ist, und uns unsere Reaktion darauf (= neuer Reizauslöser) bewusst ist, haben wir die Möglichkeit, die sich ständig wiederholenden "Endlosschleifen" unseres (Er-) Lebens hinter uns zu lassen und unsere Wahrnehmungsfähigkeit erheblich zu erweitern.


Ablauf:

Die Kursstunden bauen aufeinander auf und bestehen in der Regel etwa zur Hälfte aus Vortrag und anschließendem Dialog/Austausch/Fragen & Antworten.


Mitzubringen:

Schreibmaterial (Notizblock und Stift); evtl. Decke; Interesse & Neugier


Benötigtes Kurs-Material:

Räumlichkeit mit ausreichend Sitzgelegenheiten


Buchung, Preise & Kontakt: Klick hier



SDG


0 Ansichten
  • Facebook

Dynamic-Karate-Do  ©1999  M. Kupplmayr

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now